Lebenskuehe - Lebenstiere  Mu(h)t zu neuen Wegen                            

              

Unsere Lebensschweine

Lebenshof Gut Weidensee

99974 Mühlhausen, Thüringen


 

Hängebauchschweinchen Willi und Toni

Im Winter 2015 konnten wir Willi und seinen Bruder Toni retten. Die Hofbetreiber, bei denen wir sie gefunden haben, waren völlig überlastet.Das Veterinäramt machte dort bereits Druck. Glücklicherweise sind wir rechtzeitig auf Willi und Toni aufmerksam geworden und konnten sie auf Gut Weidensee unterbringen. Hier haben sie Platz und können selbst entscheiden, ob sie es sich im überdachten Strohbett gemütlich machen oder im Auslauf wühlen, faulenzen oder im Schlamm suhlen.

Mehr Infos

Patenschaft übernehmen



Schweineparadies Westfalen
59494 Soest, Nordrhein Westfalen




Herrmann, der Sturkopf  
Herrmann hat seinen eigenen Kopf. Wenn ihm etwas nicht passt, streikt er. Seine Sitzposition ist durchaus praktisch, damit ihn niemand wegschieben kann. Er ist durch sein Gewicht allerdings auch etwas in seiner Bewegung beeinträchtigt, weswegen er wohl diese Postion wählt. Nun hat er allerdings ein großes Gelände, ist viel unterwegs und hat gute Chancen beweglicher zu werden. Herrma ist eine Mischung aus Pietrain und Rotweißem Husumer. Husumer sind auch als "Dänische Protestschweine" bekannt, was Herrmann sehr genau nimmt. Protestieren gehört zu seinen Stärken. So hatte er auch etwas dagegen, irgendwann auf einem Teller zu landen. Lieber nimmt er quietschvergnügt eine kühle Dusche. Der Landwirt, bei dem Herrmann aufgewachsen war, hat zum Glück beschlossen, kein Schwein mehr zum Metzger zu geben. Er freute sich daher, dass wir einen schönen Lebensplatz für Herrmann und seine Brüder finden konnten. Schwein gehabt.           

Patenschaft für Herrmann übernehmen


Ferdinand, der Neugierige

Ferdinand ist ein echtes Prachtschweinchen. Er stammt vom Rotweißen Husumer Schwein ab. Das Muster dieser Schweine erinnert an die dänische Flagge. Auch bei Ferdinand kommt die rotweiße Färbung durch. Diese Färbung weckte Anfang des 20. Jahrhunderts das Interesse der dänischen Minderheit in Schleswig Holstein. Sie durften zu dieser Zeit ihre Flagge nicht hissen und holten sich daher kurzerhand Husumer Schweine als "lebende Flagge" in ihre Gärten. Ferdinand ist ganz zauberhaft und ausgesprochen neugierig. Auch ihn konnten wir übernehmen, weil sein Landwirt aus der Tiernutzung aussteigt und keine Schweine mehr zum Metzger geben möchte. 
      
Patenschaft für Ferdinand übernehmen


Diego, der gute Kumpel

Wie seine Brüder ist Diego auf dem Hof eines Landwirts geboren, der seinen Hof in einen Lebenshof umwandeln will. Leider ist dort nur begrenzt Platz, um alle noch vorhandenen Schweine dort zu belassen. Je größer sie wurden, desto enger wurde es dort für sie. Zum Glück konnten wir für Diego und seine Brüder einen Platz im Schweineparadies finden. Hier kann er nach Herzenslust seinen Hobbys nachgehen. Diego liebt lässige Erkundungstouren mit seinen Kumpels, leckeres Essen und ausgiebige Schlammbäder. Wenn es darum geht, ist er immer am Start. 

Patenschaft für Diego übernehmen
 
    


Benjamin, der Verspielte

Ist dieser Kerl nicht einfach wunderbar? Schwarz wie Ebenholz mit einer hübschen weißen Blesse. Er ist für jeden Spaß zu haben und mindestens so verspielt wie ein kleiner Labrador. Schweine gehören zu den intelligentesten und saubersten Säugetieren. So erledigt auch dieser Schatz nur dort sein Geschäft, wo er weder schläft noch badet. Das trennt er schon sehr genau. Auch er kommt von dem Hof, den der Landwirt zum Lebenshof umgestalten will und wo auch unsere Angusrinder leben. Da es allerdings schwierig ist, eine angemessene Freiland-Schweinehaltung dort im Wohngebiet umzusetzen, haben wir uns nach einem Schweineparadies für diesen Kerl und seine Brüder umgesehen. Zum Glück haben wir es gefunden und sie fühlen sich alle sehr wohl.

Patenschaft übernehmen